• Samstag, 18. November 2017

Binäre Optionen Broker

Binäre Optionen BrokerEine der wichtigsten Grundlagen für langfristigen Erfolg mit Binären Optionen ist die Wahl des richtigen Brokers für Binäre Optionen. Faire Konditionen, hohe Renditechancen und ein einfaches Handelssystem sind drei der Kriterien, die Trader bei der Brokerwahl anlegen sollten. Die Zahl an unterschiedlichen Anbietern steigt stetig. Wir zeigen Ihnen deshalb, woran Sie einen anerkannten Broker erkennen und was Sie bei Ihrer Auswahl berücksichtigen müssen.

Vor der Anmeldung ist der Binäre Optionen Broker Vergleich eine absolute Pflicht. Allein schon die Kostenstrukturen der Broker unterscheiden sich teils deutlich. Über den binäre Optionen Vergleich können Trader schnell die günstigsten und gleichzeitig besten Anbieter finden und sich mit wenigen Klicks ihr erstes eigenes Kapitalkonto einrichten.

Unser Broker Vergleich 2017

AnbieterBewertungZum Broker
24option
Testsieger
Zur Seite
BDSwissZur Seite
anyoptionZur Seite
Option888
Bester Newcomer
Zur Seite
OptionWebZur Seite
EZTraderZur Seite
OptionTimeZur Seite
OptionFairZur Seite
ZoomTraderZur Seite

Darauf müssen Sie bei der Brokerwahl achten!

Immer mehr Broker die auch den Handel mit Binären Optionen im Angebot haben bevölkern den Markt. Den Überblick zu behalten fällt selbst Experten sehr schwer. Und gerade die Anbieter mit den größten Versprechungen und Bonuszahlungen sind meist diejenigen, welche die Branche durch unseriöse Geschäftspraktiken in Verruf ziehen. Selbst erfahrene Trader müssen bei der Suche nach einem neuen Broker vorsichtig sein und umfassende Informationen einholen.

Broker über den Binäre Optionen Vergleich finden

Einsteigern und Anfängern ist von der eigenständigen Suche nach dem perfekten Broker abzuraten. Um die Angebote objektiv miteinander vergleichen zu können ist Erfahrung im aktiven Trading gefragt. Neulinge sollten sich immer über einen Vergleich auf dem Laufenden halten. Dort werden Vor- und Nachteile der einzelnen Anbieter kurz und bündig einander gegenübergestellt, sodass sich Trader schnell einen eigenen Eindruck machen können. Kommt ein Broker für die Anmeldung in Frage, dann sollte vor der endgültigen Registrierung noch ein Online Broker Test studiert werden, um das Angebot des Brokers kennenzulernen und sich über die zusätzlichen Möglichkeiten zu informieren.

Wählen Sie jetzt einen Broker:

Binäre Optionen Tests von Profis

Jeden Broker einzeln zu vergleichen ist aufwendig und teils nervenaufreibend. Professionelle und erfahrene Trader haben es sich deshalb zur Aufgabe gemacht, jeden Brokeranbieter in einem Praxistest genau unter die Lupe zu nehmen. Das Ergebnis eines Brokertests wird mit entsprechenden Hinweisen und einer abschließenden Gesamtbewertung veröffentlicht. Für Einsteiger sind Binäre Optionen Vergleiche die einfachste und sicherste Möglichkeit, einen geeigneten Anbieter zu finden und dort effektiv in den Handel einzusteigen.

Kriterien der individuellen Brokerwahl

Jeder Trader plant seine Trades ganz persönlich und verfügt deshalb auch über ganz eigene Ansprüche, was äußere Einflüsse angeht. Gemeint ist damit insbesondere der Binäre Optionen Broker. Das wahrgenommene Angebot sollte nach Möglichkeit exakt den eigenen Anforderungen entsprechen und muss individuell die beste Lösung für erfolgreichen Handel im Bereich der Binären Optionen bieten. Ob ein Binäre Optionen Broker individuell tatsächlich geeignet ist können Trader anhand einiger Kriterien feststellen, anhand derer der Anbieter überprüft werden kann. Folgende Kriterien sind abhängig von individuellen Entscheidungen. Herangezogen werden sollten außerdem generelle Bewertungen der Angebote.

Kostenstruktur und Trading-Strategie

Einsteiger verfügen meist noch über keine exakten Pläne, wie ihre Handelsstrategie am Markt aussehen soll. Stattdessen versuchen sie erst einmal Erfahrungen zu sammeln. Ratsam ist es, diese praktischen Fertigkeiten mithilfe eines kostenlosen Demokontos zu sammeln und die Anmeldung bei einem Binäre Optionen Broker erst vorzunehmen, wenn ein geeignetes und individuelles Trading-System zusammengestellt worden ist.

Auf Grundlage des persönlichen Handelssystems kann die Zahl der möglichen Broker eingeschränkt werden. Dies geschieht ganz einfach über eine genaue Betrachtung der Preise und den damit verbundenen Konditionen. Sind bestimmte Handelsmöglichkeiten vom Trader als besonders wichtig gewertet sollten sie im Bestfall möglichst günstig sein. Durch dieses Ausschlussverfahren reduziert sich die Zahl in Frage kommender Anbieter, die Auswahl wird erleichtert.

Bedienung der Handelssoftware

Prinzipiell sind sich alle Trading-Programme der Binäre Optionen Broker sehr ähnlich. Für Trader geeignet sind allerdings nur die Handelssoftwares, bei deren Bedienung sie sich wohl fühlen. Intuitive Steuerung und einwandfreie Funktionsfähigkeit sind die größten Ansprüche, die Trader an ihre Handelsprogramme haben. Sind Einstellungen leicht zu treffen und Wetten ganz einfach abzugeben, dann ist die Software grundsätzlich geeignet. Die Entscheidung für oder gegen eine Handelssoftware und damit auch den Binäre Optionen Broker bleibt individuell zu fällen.

Ob der Umgang mit der Handelssoftware Erwartungen, Ansprüchen und Vorstellungen entspricht lässt sich auch ohne direkten Kapitaleinsatz ganz leicht überprüfen. Mittlerweile bieten nahezu alle Broker Interessenten die Möglichkeit, ihre Handelssoftware mit einem Demokonto genau unter die Lupe zu nehmen. Bereitgestellt wird ein Grundbetrag an Spielgeld, mit welchem Trader dann virtuell mit Binären Optionen handeln können.

Für Einsteiger wichtige Brokereigenschaften

Neulinge auf dem Bereich der Binären Optionen sollten möglichst einen Broker mit hoher Kundenbindung und entsprechend langfristiger Kundenzufriedenheit wählen. Diese Werte sprechen meist für einen freundlichen, hilfsbereiten und kompetenten Support und möglichen weiteren Unterstützungen wie Webinare und Lehrmaterialien.

Unterscheidungsmerkmale von Brokern

Binäre Optionen Broker sind sich nicht so ähnlich, wie Einsteiger auf den ersten Blick meinen mögen. Für die Bewertung von Anbietern können grundsätzliche Eigenschaften herangezogen und verglichen werden. Trader, die einen individuellen Brokertest anstellen, sollten auf folgende Kriterien besonders achten.

Durchschnittliche Rendite

Die Binäre Optionen Broker haben die Möglichkeit, die angebotene Rendite selbst einzustellen. Entsprechend sind die durchschnittlichen Profitmöglichkeiten eines der wichtigsten Unterscheidungskriterien bei der Brokerwahl. Indikator für die Fairness der Renditen ist für gewöhnlich der maximale Gewinn. Es wird von einem Standard-Optionskontrakt ausgegangen. Wenn der Käufer gewinnt, so wird ihm Einsatz plus maximaler Gewinn gutgeschrieben. Dieser liegt bei den marktführenden Anbietern für gewöhnlich zwischen 80 und 91 Prozent. Je höher die Profitchance, desto interessanter ist der Binäre Optionen Broker.

Mindesteinzahlung

Um für den Handel zugelassen zu sein müssen Trader bei Binäre Optionen Brokern eine Einzahlung leisten, die über einen bestimmten Mindestbetrag hinausgeht. Erfolgreicher Handel mit Binären Optionen ist prinzipiell bereits mit niedrigeren Kapitalsummen möglich. Viele Anbieter sperren sich aber durch eine benötigte Mindesteinzahlung gegen zu geringe Einzahlungen. Je nach Broker ist die Teilnahme am Handel so erst ab etwa 100 Euro möglich. Eine Reihe Anbieter setzt die Mindesteinzahlung sogar auf 200 Euro oder mehr. Für Einsteiger sind die hohen Einzahlungsanforderungen ein weiterer Grund, den Handel mit Binären Optionen zu Anfang mit Demokonten zu üben und mit einem Stück Erfolgssicherheit in den echten Handel einzusteigen.

Mindesthandelssummen

Eng mit den Mindesteinzahlungen gekoppelt sind Mindesthandelssummen. So schreibt der Binäre Optionen Broker beispielsweise vor, dass Optionskontrakte erst ab einem Kapitalwert von 40 Euro erworben werden können. Wurden vom Trader nur eine kleine Einzahlung vorgenommen ist es möglich, dass durch die Begrenzung per Mindesthandelssumme lediglich eine Wette vorgenommen werden kann. Dadurch steigt das Risiko eines Totalverlusts auf Seiten des Traders stark. Optimal sind also geringe Mindesteinzahlungen und niedrige Mindesthandelssummen.

Seriosität des Brokers

Wenn ein Binäre Optionen Broker erzielte Gewinne nicht auszahlt, dann sind auch die besten Konditionen und Leistungen wertlos. Trader müssen deshalb zwingend vor der Registrierung bei einem Anbieter prüfen, ob dieser auch vertrauenswürdig ist. Ein Indiz für Glaubwürdigkeit sind Auszeichnungen, die sich auch zurückverfolgen lassen. Ein Firmensitz im Europäischen Ausland bietet außerdem eine gewisse Sicherheit, vor allem bezüglich der getätigten Einlagen. Über eine kurze Online-Suche können sich Trader außerdem über die Erfahrungen anderer Kundinnen und Kunden mit dem Broker informieren.

Einzahlungsboni und Spezialangebote

Um immer neue Kundinnen und Kunden anzusprechen und für das eigene Angebot zu begeistern werden gerade für Neukunden attraktive Prämien und Boni in Aussicht gestellt. Am häufigsten zahlen Binäre Optionen Broker sogenannte Einzahlungsboni mit welchen die erste Einzahlung gewissermaßen vergütet wird. Die Boni liegen bei seriösen Brokern in Bereichen bis etwa 170 Prozent. Überträgt ein Neukunde also beispielsweise 200 Euro auf sein Handelskonto, dann werden ihm zusätzlich noch einmal satte 340 Euro gutgeschrieben. Insgesamt stehen dem Trader also 540 Euro zum Setzen und Wetten zur Verfügung. Neukunden müssen lediglich die speziellen Bonusbedingungen beachten. So muss das Bonusguthaben zu Anfang um einen bestimmten Wert umgesetzt werden, bevor eine Auszahlung vorgenommen werden kann.

Diese und andere Methoden der Verteilung von Boni können die Entscheidung des Traders für oder gegen einen Binäre Optionen Broker ebenfalls beeinflussen. Bei unüblich hohen Boni sollte die Seriosität des Anbieters überprüft werden. Außerdem sind solche Spezialangebote eher als Nebenkriterien der Brokerwahl anzusehen. Es gibt wichtigere Faktoren, die langfristig für erfolgreiches Handeln verantwortlich sind.

Kosten

Gebühren und Kosten für den Handel mit Binären Optionen sind auf dem Markt äußerst ungewöhnlich. Die Anbieter finanzieren sich durch die Differenz zwischen angebotener Rendite bei einzelnen Optionskontrakten und dem Verlust der Trader. Einzig Sonderzahlungen und Abzüge vom Handelskonto sind unter bestimmten Bedingungen möglich. Möchte ein Trader beispielsweise mehr als einmal im Monat eine Auszahlung vornehmen wird oft eine geringe Auszahlungsgebühr fällig. Aufpassen müssen Händler immer, wenn der Binäre Optionen Broker eine Inaktivitätsgebühr erhebt. Wird eine längere Zeit kein Trade vorgenommen, dann können Kosten anfallen. Genauere Informationen und Voraussetzungen für die Erhebung dieser Gebühr sind in den jeweiligen Allgemeinen Geschäftsbedingungen zu finden.

Schulungen und Weiterbildungen

Im Vergleich wird deutlich, dass mehr und mehr renommierte Anbieter auf Kundenzufriedenheit setzen und deshalb ihr Angebot an kostenlosen Lehrmaterialien laufend ausbauen. Kundinnen und Kunden können sich darüber regelmäßig informieren und bei Bedarf an Webinaren und Online-Kursen teilnehmen. Die wertvollen Tipps sind gerade für Einsteiger sehr interessant und in der ersten Phase des aktiven Handels besonders wichtig. Anfänger sollten in ihre Abwägungen zur Brokerwahl die Fülle des Weiterbildungsangebots beachten.

Kundensupport und Betreuung

Direkter Kontakt zu kompetenten und freundlichen Mitarbeitern des Brokers verspricht Sicherheit und Vertrauenswürdigkeit. Im Idealfall werden gleich mehrere Optionen der Kontaktaufnahme wie beispielsweise per Email, Telefon und Live-Chat angeboten. Für Anfänger ist schnelle Verbindung zum Binäre Optionen Broker wichtig, erfahrene Trader kennen sich im Markt meist bereits bestens aus und haben weniger Fragen und Schwierigkeiten beim täglichen Handel.

Weitere Features

Wird eine App für Smartphone und Tablet-PC angeboten? Können sich Kundinnen und Kunden in einer gutbesuchten Community austauschen? Gibt es weitere interessante Zusatzangebote, die das Traden erleichtern, angenehmer oder effektiver machen? Diese Punkte können als Nebenkriterien ebenfalls in die individuelle Bewertung eines Brokers für Binäre Optionen einfließen.

Die Eröffnung eines neuen Handelskontos bei einem Binäre Optionen Broker hat mit einiger Vorbereitung und Recherche zu tun. Nur, wenn das Angebot des Brokers den Anforderungen des eigenen Tradings entspricht können Trader wirklich effektiv und lukrativ handeln. Um nicht jedes Brokerangebot einzeln und individuell überprüfen zu müssen eignet sich ein professioneller Binäre Optionen Broker Vergleich. Erfahrene Trader haben die Inhalte der einzelnen Anbieter in der Praxis getestet und liefern Zusammenfassungen, die Vor- und Nachteile der Angebote objektiv abwägen. Anhand dieser Zusammenstellungen können sich Händler entscheiden. bei welchem Binäre Optionen Broker sie ihr Kapitalkonto anlegen möchten. Für Einsteiger und Neulinge sind besonders die Informationen zu Kundensupport und Weiterbildungsangebot entscheidend. Finden Sie noch heute Ihren individuell perfekten Broker und beginnen Sie, erfolgreich am Binäre Optionen Markt teilzunehmen!

5 votes