• Samstag, 18. November 2017

IQ Option Erfahrungen und Test

IQ Option
Renditebis zu 92% je erfolgreichem Trade
Mindesteinzahlung10 €
Mindesteinsatz1 €
RegulierungCySEC
Bewertung

Jetzt ein IQ Option-Konto eröffnen *

Ein professioneller Auftritt und der ganz unbescheidene Anspruch, der beste Broker zu sein: Dies ist der erste Eindruck, den man erhält, wenn man die Seite von IQ Option erstmalig besucht. Da wir wissen, dass derartige Versprechen schnell gemacht sind, wollten wir natürlich auch herausfinden, was hinter diesen Ankündigungen steckt und haben uns den Online Broker mit Sitz in Zypern genauer angesehen. Welche Erfahrungen wir in unserem Test gemacht haben, folgt nun in unserem Bericht.

Zu IQ Option *

* Risikowarnung: Der Handel mit Binären Optionen kann zu dem Verlust des eingesetzten Kapitals führen.

Knapp 80 Basiswerte – Das Handelsangebot von IQ Option

Das Angebot handelbarer Basiswerte von IQ Option umfasst derzeit etwa 80 Titel aus den Kategorien Aktien, Indizes, Rohstoffe und Währungen. Damit dürfte der Anbieter im Vergleich zu anderen Online Brokern für Binäre Option etwa im Mittelfeld liegen. Allerdings reicht es unserer Ansicht nach auch nicht aus, allein die Menge handelbarer Werte zu vergleichen. Über eine gewisse kritische Anzahl von Werten hinaus, kommt es bei der Struktur des handelbaren Angebotes darauf an, dass die Werte in der Hinsicht geschickt ausgewählt wurden. Wichtig ist dabei, dass es dem Anleger einerseits möglich ist, unabhängig von Tages- und Nachtzeit eine vernünftige Auswahl an Werten vorzufinden. Andererseits sollte die Auswahl auch ein entsprechendes Spektrum an Regionen und wirtschaftlichen Sektoren abdecken, so dass der Händler auch stets die Möglichkeit hat, unterschiedliche Strategien zu verfolgen und von verschiedenen Wirtschafszyklen zu profitieren.

Mit Blick auf das Handelsangebot von IQ Option ist dieses Ziel zumindest teilweise umgesetzt worden. Einzig im Bereich der Rohstoffe hat der Anleger im Prinzip keine Auswahl, da lediglich Gold für das Trading zur Verfügung steht. Eine recht stattliche Auswahl gibt es dagegen in den Bereichen Aktien und Währungen. Hinzu kommen noch einmal sechs verschiedene Indizes.

In Bezug auf die handelbaren Basiswerte im Bereich der Aktien hat sich IQ Option offenbar auf die Segmente Finanzen, Telekommunikation, Energie, Internet und Automobil konzentriert und bietet für jeden dieser Sektoren mehrere Werte aus unterschiedlichen Regionen der Welt an. Für den Bereich Automobil heißt dies etwa, dass neben Daimler aus Deutschland auch General Motors aus den USA oder Toyota und Mitsubishi aus Japan für den Handel bereitstehen. Nach unseren Erfahrungen hat ein Trader, der sich auf das Segment Automotive spezialisiert hat, so die Möglichkeit, rund um die Uhr mit Binären Optionen auf die Entwicklung von Autowerten zu spekulieren.

Für viele Trader stellen auch Indizes einen wichtigen Teil der Handelsstrategie dar. Im Gegensatz zu Aktienwerten bewegen sich Indizes zumeist weniger volatil, was sie sehr attraktiv für den Optionshandel macht. Mit Blick auf die Indizes stehen immerhin einige Titel zur Auswahl, allerdings nur aus den Ländern Deutschland, Frankreich, Großbritannien und USA. Mit asiatischen Indizes kann dagegen nicht gehandelt werden.

Zum Abschluss noch ein kurzer Blick auf das Angebot im Bereich der Währungen. Im Trading mit Binären Optionen ist es üblich, dass der Anleger primär auf Währungspaare setzt. Nahezu alle Online Broker im Bereich der Binären Optionen haben dabei Währungspaare im Angebot, die sich aus den vier Majors US-Dollar, Euro, Pfund und Yen zusammensetzen – so ist es auch bei IQ Option. Unter den insgesamt 22 handelbaren Währungspaaren sind zudem mehrere Kombinationen aus weiteren Dollarwährungen, dem Schweizer Franken oder auch dem Russischen Rubel.

Abgesehen von den Rohstoffen ist den Verantwortlichen von IQ Option also eine insgesamt sehr ansprechende Auswahl gelungen, die viele unterschiedliche Strategien ermöglicht.

Rendite bis zu 85 Prozent – stattliche Rückzahlungen bei Optionsverfall

Einen Aspekt, der sich bei Anbietern für den Handel mit Binären Optionen immer sehr schwer objektiv darstellen lässt, ist die Frage nach den Konditionen. Während im CFD und Forex Handel oder bei reinen Aktienbrokern die Konditionen relativ transparent sind und somit einfach verglichen werden können, bietet sich diese Möglichkeit bei den Binären Optionen nicht. Das liegt daran, dass es bei Online Brokern, die sich auf das Trading mit Binären Optionen spezialisiert haben, üblich ist, dass keine offenen Gebühren verlangt werden. So ist es auch hier geregelt. Sowohl die Führung des Kontos, als auch die einzelnen Transaktionen sind nicht explizit mit Gebühren verbunden. Doch natürlich handelt es sich auch bei den Online Brokern um gewinnorientierte Unternehmen, die Geld verdienen möchten. Dies setzen die Anbieter durch die spezifischen Konstruktionen der Optionsprodukte um, in dem bei den Hintergrundgeschäften immer eine gewisse Marge einbehalten wird. Über die Höhe dieser Marge erfährt der Anleger jedoch in der Regel nichts.

Entscheidend sind daher aus Sicht der Kunden die Konditionen in Form von Rendite und Rückzahlung. Jeder Online Broker bietet spezifische Renditen für jede einzelne Option an. Der Anbieter IQ Option verfolgt dabei die Politik, für alle Optionsgeschäfte eine einheitliche Rendite von 85 Prozent anzubieten. In den Allgemeinen Geschäftsbedingungen erfährt der Anleger allerdings, dass diese Renditen nicht garantiert werden, sondern durchaus ohne Ankündigung kurzfristig verändert werden können.

Abhängig vom Kontotyp hat der Trader darüber hinaus auch die Chance auf eine Rückzahlung, wenn das Optionsgeschäft anders als vorhergesagt ausgeht und „aus dem Geld“ läuft. Je nach Option und auch Kontoart kann der Trader dabei mit einer Rückzahlung zwischen 45 oder sogar 60 Prozent rechnen. Auch wenn diese Möglichkeit längst nicht bei allen Binären Optionen möglich ist, dürften diese Konditionen innerhalb der Szene wohl ziemlich einzigartig sein.

Zum Angebot gehören darüber hinaus drei verschiedene Kontoversionen, die ebenfalls mit speziellen Konditionen verbunden sind. Zunächst hat der Anleger die Möglichkeit, ein vollständig kostenfreies Demokonto zu eröffnen, über welches er immerhin Zugang zu 13 Basiswerten hat und das Trading mit Binären Optionen risikofrei ausprobieren kann.

Darüber hinaus hat der Online Broker IQ Option zwei Kontoversionen, über die auch mit echtem Geld gehandelt werden kann. Das sogenannte Real Konto ist dabei faktisch die Basisversion. Ab einer Einzahlung von nur 10 US Dollar kann dabei mit dem Handel begonnen werden. Auf zusätzlichen Service und noch bessere Konditionen darf der Anleger bei der Kontoversion VIP zugreifen. Dabei nimmt der Inhaber des VIP Kontos automatisch an Wettbewerben teil, kann von einem persönlichen Analysegespräch mit dem Hausanalysten von IQ Option profitieren und mit extra schnellen Bearbeitungszeiten bei der Auszahlung rechnen.

Gerade im Vergleich mit anderen Anbietern ist uns die Angebotsstruktur sehr positiv aufgefallen. Nicht nur, dass per Demokonto risikolos in das Trading eingestiegen, sondern auch, dass zunächst mit sehr niedrigen Beträgen mit dem Handel begonnen werden kann, ist nicht überall selbstverständlich und ein echter Pluspunkt.

So funktioniert der Handel mit Binären Optionen bei IQ Option

Der Handel mit Binären Optionen fußt auf einem einfachen Prinzip. Der Anleger sagt auf Grund seiner Marktkenntnis voraus, in welche Richtung sich ein bestimmter Wert entwickeln wird und setzt mit Hilfe der Binären Option einen Betrag seiner Wahl darauf. Anschließend gibt es letztendlich nur die beiden Möglichkeiten, dass diese Entwicklung eintrifft oder nicht. Im für den Anleger erfolgreichen Fall spricht man davon, dass die Option im Geld geblieben ist und der Anleger kann die vorher vereinbarte Rendite einstreichen. Im entgegengesetzten Fall geht der Anleger entweder leer aus oder macht zumindest einen Verlust. Während einige Anbieter, wie auch IQ Option, eine Rückzahlung auch im negativen Falle anbieten, erleidet der Anleger bei vielen Anbietern den berühmten Totalverlust. Nicht zu fürchten braucht sich der Trader dagegen vor einem finanziellen Verlust, der über das eingesetzte Kapital hinausgeht.

In einigen Fällen kann es auch hin und wieder passieren, dass der Kurs eines Wertes, der einem Optionsgeschäft zugrunde liegt, genau auf dem Ausgangsniveau schließt. In diesem Fall wird dem Trader 100 Prozent seines Einsatzes zurückgezahlt.

Gleichwohl möchten wir an dieser Stelle, darauf hinweisen, dass es sich beim Trading mit Binären Optionen um eine hochspekulative Anlagemöglichkeit handelt. Den verlockenden Renditen stehen natürlich reale Verlustrisiken gegenüber, die deutlich über die Risiken herkömmlicher Anlageformen wie Aktien oder Anleihen hinausgehen. Oberstes Gebot für den Händler ist dabei natürlich ein Bewusstsein für diese Handelsrisiken, verbunden mit einem vernünftigen Einsatz des eigenen Geldes im Handel.

In Bezug auf den eigentlichen Handel bietet IQ Option seinen Kunden nur die Möglichkeit, die Transaktionen über eine Handelsplattform abzuwickeln. Über den stationären Handel vom heimischen PC oder dem Laptop hinaus bietet IQ Option auch die Möglichkeit für den mobilen Handel. Über die Webseite des Anbieters lassen sich die entsprechenden Apps herunterladen, so dass man auch mit dem mobilen Endgerät problemlos in das Trading einsteigen kann.

Ein- und Auszahlungen bereiten keine Probleme

In Bezug auf die Ein- und Auszahlungen stehen dem Trader jede Menge Möglichkeiten offen. Natürlich kann per Kreditkarte eingezahlt werden. Dabei akzeptiert der Anbieter die Karten von VISA und MasterCard. Allerdings weist IQ Option darauf hin, dass der Besitz einer Kreditkarte keine Bedingung ist, um als Trader einzusteigen. Denn über diese Zahlungsform hinaus gibt es mit einer Reihe von Internetbezahldiensten eine ganze Reihe von Alternativen. So kann etwa mit Neteller, WebMoney, PoliPayments oder auch WireTransfer Geld auf das Handelskonto eingezahlt werden. Diese Dienste und Möglichkeiten stehen selbstverständlich auch für die Auszahlung von Beträgen vom Handelskonto zur Verfügung.

Auch die konkreten Anforderungen an die Aus- und Einzahlungen sind sehr einfach und moderat gestaltet. Gebühren werden von Seiten des Online Brokers für den Zahlungsverkehr nicht verlangt. Allerdings können natürlich Gebühren bei den jeweiligen Diensten entstehen. Der Mindestbetrag für eine Einzahlung liegt bei 10 Euro, dieser Betrag gilt auch als Untergrenze für die Höhe von Auszahlungen.

Während für die Einzahlungen von Handelskapital im Prinzip keine besonderen Formalien notwendig sind, sieht das bei der Auszahlung anders aus. Aus Sicherheitsgründen sind die Mitarbeiter von IQ Option dazu berichtigt, einen Nachweis über die Identität des Kunden zu verlangen. Im Normalfall reicht es dabei aus, wenn offizielle Ausweisdokumente mit Lichtbild eingescannt und per Email verschickt werden. Dieser Vorgang dient allein der Sicherheit und dem Schutz der Einlagen der Trader.

Regulierung und Sicherheit: Einlagen bei IQ Option sind gut geschützt

Viele Anleger fragen sich in Bezug auf einen Anbieter immer als erstes, ob es sich um ein seriöses Unternehmen handelt. Im Prinzip lässt sich diese Frage mit dem Blick auf einige wenige Faktoren klären. Der Anleger sollte zunächst darauf achten, ob der Online Broker registriert ist. Daneben ist es wichtig, dass eine Einlagensicherung existiert und dass die Einlagen separat von den Firmengeldern aufbewahrt bzw. verwaltet werden.

Bei IQ Option sind diese Bedingungen allesamt erfüllt. Der Online Broker ist seriös und hat, wie viele andere Anbieter für Binäre Optionen auch, seinen Sitz in Zypern und wird daher auch vor Ort reguliert. Registriert ist der Anbieter bei der CySec, der zuständigen Behörde in Zypern, die den Broker reguliert und darauf achtet, das kein Betrug und keine Abzocke auftreten. Mit Blick auf die Kundeneinlagen gibt der Anbieter an, diese bei bekannten Europäischen Banken zu deponieren, welche wiederum selber zu einem Einlageschutz verpflichtet sind. In Bezug auf die Einlagen auf dem Handelskonto können sich die Kunden von IQ Option also alles in allem sehr sicher fühlen. Sollte IQ Option wider Erwarten von einer Insolvenz betroffen sein, bleiben die Einlagen der Anleger in jedem Fall erhalten.

Gutes Angebot auch bei Support, Bildung und Service

Zu einem ernstzunehmenden Anbieter für das Trading mit Binären Optionen gehört mittlerweile auch ein breites Angebot im Bereich Bildung, Service und Support. Der Anbieter kann auf diesem Feld insgesamt ganz gut mithalten, auch wenn uns an der einen oder anderen Stelle eine Schwäche aufgefallen ist. Weniger überzeugend ist dabei das Kontaktangebot. Zwar gibt es eine Telefonnummer von der Niederlassung in London, darüber hinaus wird man als Kunde aber auf ein Email Formular verwiesen. Unter Angabe des Themas kann dabei eine Frage formuliert werden. Dies kann in einigen Fällen ausreichen, ist aber insgesamt aus unserer Sicht zu wenig. Für den Notfall sollte man von einem Broker immer eine Hotline erwarten, über die man einen Verantwortlichen erreicht und dass nach Möglichkeit in deutscher Sprache.

Das Bildungsangebot umfasst einige Kurzvideos und verschiedene Beiträge zu speziellen Handelsstrategien. Auf das monatlich einmal verfügbare Beratungsangebot hatten wir bereits hingewiesen. Als Minuspunkt werten wir dagegen den Umstand, dass einige Inhalte und Angebote von IQ Option ausschließlich in englischer Sprache angeboten werden.

Fazit – Handel mit hohen Renditen bei IQ Option

Insgesamt kann der Trader nicht viel falsch machen, wenn er bei IQ Option einsteigt. Sowohl das Handelsangebot als auch die drei verschiedenen Kontoarten inklusive Demokonto eröffnen dem Anleger ein sehr solides Handelsspektrum. Flankiert wird das Angebot von einem guten Sicherheitskonzept sowie interessanten Bildungsangeboten, die jedoch nicht immer völlig frei zur Verfügung stehen. Als sehr hilfreich ist in diesem Zusammenhang die monatlich angebotene Sitzung mit einem Analysten zu bewerten, die allerdings nur dem Inhaber des VIP Kontos zu Gute kommt. Schade ist darüber hinaus, dass die an sich sehr interessanten Bildungsangebote nur von Kunden genutzt werden können, die über ausreichende englische Sprachkenntnisse verfügen. Das geht sicher auch noch etwas besser.

Jetzt bei IQ Option registrieren! *

* Risikowarnung: Der Handel mit Binären Optionen kann zu dem Verlust des eingesetzten Kapitals führen.

7 votes