• Samstag, 18. November 2017

OptionBit Erfahrungen und Test

OptionBit
Einzahlungsbonusbis zu 100 %
Renditebis zu 81 %
Mindesteinzahlung200 €
Mindesteinsatz10 €
RegulierungCySEC
Bewertung

OptionBit befindet sich in einer Umstrukturierung und akzeptiert zur Zeit keine Neukunden. Bitte nutzen Sie unseren Broker Vergleich und wählen Sie einen anderen Broker für binäre Optionen!

OptionBit seinen Sitz auf Zypern und gehört zur Novox Capital Ltd. Von hier aus wird der Anbieter durch die Aufsichtsbehörde CySEC reguliert. Wir haben das komplette Angebot in unserem Test unter die Lupe genommen und zeigen, ob OptionBit seriös ist oder es sich um Betrug handelt. Lesen Sie daher jetzt unsere Erfahrung.

Der Anbieter bietet seinen Kunden ausnahmslos den Handel mit den hochspekulativen Binären Optionen an und bietet in diesem Bereich sehr viel Komfort. Als Trader kann man sehr einfach und schnell ein Handelskonto erstellen und muss dafür nur ein Formular ausfüllen, danach ist der direkte Einstieg möglich. Dabei bietet OptionBit viele verschiedene Handelsmodi und Möglichkeiten. Der Broker präsentiert sich insgesamt sehr vielseitig und flexibel.

Dies zeigt sich auch darin, dass der Support sehr komfortabel erreicht werden kann. Des weiteren ist auch ein mobiler Handel mit der von OptionBit bereitgestellten App möglich – damit hat man auch vom Smartphone aus jederzeit das eigene Handelskonto unter Kontrolle. In den OptionBit Erfahrungen spielen darüber hinaus auch die vielen Einzahlmöglichkeiten eine entscheidende Rolle, gleiches gilt zudem für die Konditionen für den Handel und für den Aufbau des Handels an sich. Somit ergibt sich für alle Trader und potentiellen Neukunden des Brokers ein umfassender Überblick und man kann OptionBit an sich schon einmal grundlegend kennenlernen und sich eine erste Meinung vom Broker bilden.

Die Handelsmöglichkeiten bei OptionBit

Das Trading mit den Binären Optionen ist bei OptionBit sehr flexibel und auf vielfältige Art und Weise möglich. Es stehen verschiedene Handelsmodi zur Verfügung, aus denen man als Kunde des Brokers je nach Kontotyp wählen kann. Währungen und Rohstoffe können bei OptionBit ebenso gehandelt werden wie auch Indizes und Aktien. Diese sind in den Modi „Digital“, „Turbo“, „Vorgabe“ und „Bereich“ handelbar.

Damit man beim Trading auch einen höchstmöglichen Erfolg erzielen kann, stehen zudem Schulungsinhalte wie erklärende Videos zum Abruf bereit. Dazu bietet der Broker immer wieder auch Turniere an. Diese motivieren nicht nur sehr stark, auch kann man dabei Geldpreise gewinnen und somit noch mehr mit binären Optionen verdienen. Ebenso praktisch wie komfortabel ist darüber hinaus auch die mobile App des Brokers. Damit kann man mit dem eigenen Smartphone seine Trades auch unterwegs im Blick behalten und aktiv am Marktgeschehen teilnehmen. Die kostenlose App bietet dabei umfangreiche Funktionen und ist weit mehr als nur eine Ergänzung zum web-basierten Trader auf der Webseite von OptionBit.

Außerdem findet man bei OptionBit auch einen Wirtschaftskalender. Dieser informiert über alle wichtigen wirtschaftlichen Ereignisse und bietet somit eine ideale Grundlage um sich über kursrelevante Entscheidungen zu informieren. Für ein erfolgreiches Trading kann dies ein wichtiger Faktor sein. Darüber hinaus findet man bei OptionBit auch Signalpakete, ein umfangreiches Glossar und es werden diverse Handelswerkzeuge bereitgestellt. Auf ein Demokonto für die Simulation des Handels muss man bei OptionBit allerdings verzichten. Ein solches Demokonto wird nicht angeboten – obwohl es sicherlich für viele Trader eine interessante Bereicherung wäre. Jedoch bieten die allermeisten Broker keine Demokonten an, sodass dieser Punkt kein wirklicher Nachteil von OptionBit ist.

Die Konditionen bei OptionBit

Traden ist bei OptionBit bereits mit kleineren Investitionssummen möglich und bietet dabei bereits hohe Gewinnmöglichkeiten. Der Broker berechnet seinen Kunden dabei keinerlei Handelsgebühren oder Provisionen, sodass der Handel insgesamt preiswert und absolut kalkulierbar möglich ist. Die maximale Auszahlung liegt bei OptionBit bei 178 Prozent – dies zeigt, wie hoch die möglichen Gewinne mit nur einem Trade sein können. Allerdings besteht immer auch das Risiko, dass man beim hochspekulativen Handel mit Binären Optionen Geld verliert. Der Broker bietet dabei allerdings eine Art Rückversicherung an. Wählt man eine geringere Maximalauszahlung aus, kann man bis zu 20 Prozent des investierten Kapitals auch bei einem negativen Handelsausgangs absichern und erhält diese Summe im Kundenkonto wieder gutgeschrieben. Das Risiko kann auf diese Weise ein wenig reduziert werden.

Darüber hinaus gewährt OptionBit seinen Kunden von Zeit zu Zeit auch einen Bonus. Diese werden dem Handelskonto gutgeschrieben und können an dieser Stelle entsprechend eingesehen werden. Über die Höhe des Bonus macht OptionBit aktuell keine Angaben, daher lohnt es sich, auf der Webseite des Anbieters vorbeizuschauen.

So funktioniert der Handel mit Binären Optionen bei OptionBit

Die Handelsplattform von OptionBit sehr einfach aufgebaut und klar nachvollziehbar. Zunächst muss man als Trader dafür ein Handelskonto eröffnen – hierzu stehen diverse Kontotypen zur Verfügung, die an das minimale Handelsvolumen geknüpft sind. Die Anmeldung kann schnell und einfach durch das Ausfüllen eines Formulars auf der Webseite des Brokers vorgenommen werden und es werden dafür nur wenige Angaben abgefragt.

Nach der Anmeldung kann direkt die erste Einzahlung vorgenommen werden und danach steht die Möglichkeit für den Handel bereits offen. Um einen Trade zu positionieren sucht man sich aus dem umfangreichen Angebot an handelbaren Basiswerten im ersten Schritt einen Basiswert aus und legt danach fest, ob man auf einen steigenden oder auch fallenden Kurs setzen möchte. Die sogenannten Put und Call Optionen entscheiden darüber, ob man am Ende eine Auszahlung erhält oder ob man mit einem Verlust aus dem Trade geht. Zum Schluss muss man noch die zu investierende Summe eingeben und sieht danach bereits, welche maximale Auszahlung man erwirtschaften kann. Ein Klick auf Kaufen schließt das Geschäft letztlich ab.

Der Handel bietet bei OptionBit zudem noch weitere Möglichkeiten. Es gibt einen Turbo-Modus sowie auch weitere Handelsmöglichkeiten, sodass man als Trader viel Flexibilität und Abwechslung erwarten kann. Dieser Punkt bietet in den OptionBit Erfahrungen einen Ansatz für vielseitige Trading-Optionen.

Die Zahlungsarten bei OptionBit

Für Einzahlungen sowie auch Auszahlungen stehen für den Kunden bei OptionBit diverse Zahlungsmöglichkeiten bereit. So können Einzahlungen nicht nur per Kreditkarte vorgenommen werden, auch per Skrill, Neteller oder auch Sofort Überweisung sind bei OptionBit Einzahlungen vorzunehmen. Zudem bietet der Broker auch Einzahlungen per paysafecard an, sodass man als Kunde sehr flexibel Geld auf das Konto einzahlen kann. Die Mindestsumme für Einzahlungen auf das Handelskonto liegt dabei bei geringen 200 Euro – somit ist ein Handelsstart auch schon mit geringem Kapital möglich. Die maximale Summe für Einzahlungen ist bei OptionBit auf 5.000 Euro festgesetzt.

Für Auszahlungen ist eine Legimitation erforderlich. Diese wird durch eine aktuellere Stromrechnung eingefordert, anhand derer die Identifizierung der Person durchgeführt wird, die eine Auszahlung beantragt. Eine Auszahlung kann im Kundenkonto schnell und einfach angefragt werden – eine Auszahlung ist je Monat kostenfrei möglich, weitere Auszahlungen sind jedoch nur kostenpflichtig möglich. Sie werden mit 30 Euro je Auszahlung in Rechnung gestellt.

Die Regulierung von OptionBit

Für die Sicherheit der Trader sorgt bei OptionBit die zuverlässige Regulierung durch die zypriotische Behörde CySEC. Durch den Firmensitz auf Zypern ist dieses Kontrollorgan zuständig und sorgt dafür, dass der Broker überwacht und kontrolliert wird. OptionBit hat die behördliche Erlaubnis, seine Dienste anzubieten und als Broker aufzutreten. Für die Kunden bietet dies ein gewisses Maß an Sicherheit – unabhängig natürlich vom Risiko durch den Handel selber – und man kann somit bei OptionBit weder von Abzocke noch von Betrug ausgehen.

Wie bei den meisten anderen Brokern bietet OptionBit allerdings keine Einlagensicherung an. Dieser Faktor spielte in unseren Erfahrungen und dem Test ebenfalls eine Rolle.

Der Support bei OptionBit

Den Support bei OptionBit kann man als Kunde einfach und schnell erreichen. Dafür stehen diverse Kontaktmöglichkeiten zur Verfügung und unter anderem hat man die Option, den Support via Hotline zu erreichen. Der Broker bietet dafür eine Reihe an Rufnummern für internationale Kunden an. Für deutsche Kunden wird dabei eine Festnetz-Rufnummer aus Deutschland bereitgestellt, sodass die Kontaktaufnahme zum Ortstarif möglich ist.

Zudem kann man den Support des Brokers auch via E-Mail erreichen und dabei alle offenen Fragen schildern. Weiterhin gibt es einen Live-Chat, der ebenfalls sehr flexibel und komfortabel erreicht werden kann. Darüber kann man direkt im Gespräch Probleme und Fragen klären und somit einer Problemlösung sehr schnell näher kommen. Darüber hinaus stellt OptionBit seinen Kunden auch eine Sammlung an FAQ bereit – diese können ebenfalls sehr hilfreich und informativ sein.

Zu guter Letzt bietet OptionBit auch einen Rückruf-Service an. In diesem Fall kann man sich vom Support-Team einfach zurückrufen lassen und spart sich die Zeit in der Warteschlange der Telefon-Hotline.

Fazit: OptionBit bietet viel Komfort

Zusammenfassend kann man OptionBit auf jeden Fall empfehlen. Zwar gibt es keine Einlagensicherung und für die Kunden wird auch keine Demo angeboten, jedoch ist der Broker seriös, wird durch die CySEC reguliert und bietet seinen Trader auch darüber hinaus viele Möglichkeiten und sehr viel Komfort. Es gibt unter anderem Schulungsinhalte und verschiedene Handelswerkzeuge, diverse Handelsmodi und eine geringe Mindesteinlage. Diese erlaubt es auch mit kleineren Investitionen in den Handel einzusteigen. Auch das Angebot einer mobilen App sorgt in den OptionBit Erfahrungen für viel Komfort und ermöglicht es, unterwegs und jederzeit am Handel teilzunehmen. Bei OptionBit findet man eine große Auswahl an handelbaren Basiswerten und kann somit flexibel und abwechslungsreich handeln, dazu sind die maximalen PayOuts mit bis zu 178 Prozent sehr hoch.

Für den Handel mit Binären Optionen kann man den Broker aus dieser Sicht heraus auf jeden Fall empfehlen und es zeigt sich auch im Bereich des Supports, dass man seinen Kunden viel Service bietet. Neben einer Hotline und einem Live-Chat besteht nämlich auch noch die Möglichkeit, den Broker mit Hilfe einer Rückruf-Funktion zu erreichen. Das spart Stress und lange Wartezeiten.

4 votes