• Sonntag, 23. Juli 2017

OptionFair Erfahrungen und Test

OptionFair
Einzahlungsbonusbis zu 30 %
Renditebis zu 91 %
Mindesteinzahlung250 €
Mindesteinsatz10 €
RegulierungCySEC
Bewertung

Jetzt ein OptionFair-Konto eröffnen

OptionFair hat sich dem Handel mit den hochspekulativen Finanzderivaten im Bereich der Binären Optionen verschrieben und hat seinen Firmensitz auf Zypern. Wir haben das komplette Angebot in unserem Test unter die Lupe genommen und zeigen, ob OptionFair seriös ist oder es sich um Betrug handelt. Lesen Sie daher jetzt unsere Erfahrung.

Der Broker ist international im Bereich der binären Optionen und im Forex Handel tätig und ist nicht nur durch die zypriotische Zulassungsbehörde reguliert – auch die Teilnahme am MiFid sorgt bei den Kunden für ein hohes Maß an Sicherheit und es ist insgesamt ein zuverlässiger und simpler Handel möglich. Bei OptionFair kann man als Kunde einfach und sehr komfortabel traden und dabei von hohen Renditen profitieren – Gewinne von bis zu 91 Prozent sind mit einem einzigen Trade möglich. Dabei ist die Handelsplattform sehr simpel aufgebaut und schon mit wenigen Klicks ist es möglich, einen Trade zu platzieren. Unsere Erfahrungen sind auch im Bereich der Zahlungsmöglichkeiten sehr positiv. Als Kunde kann man das eigene Depot sehr einfach mit Bargeld ausstatten und zudem besteht die Option, vom Elite Traders Club beim Broker zu profitieren. In diesem Fall erhält man unter anderem ein Cashback auf eigene Einzahlungen.

Die verschiedenen Handelsmöglichkeiten bei OptionFair, die unterschiedlichen Handelsarten und auch die Konditionen spielen in unseren Erfahrungen eine wichtige Rolle. Aber auch der Kundensupport ist bei OptionFair erwähnenswert und unter anderem in deutscher Sprache per Hotline erreichbar. Auf diese Weise ergibt sich am Ende ein erster Überblick über den Broker und man kann sich eine eigene Meinung bilden.

Zu OptionFair

Die Handelsmöglichkeiten und Vorteile von OptionFair

Bei OptionFair kann man als Kunde von vielen Möglichkeiten Gebrauch machen und von diversen Vorteilen profitieren. Zwar bietet der Broker kein Demokonto an, dafür wird auf der Webseite aber jeder Schritt für den Handel ausführlich erklärt und in Videos dargestellt. Der Broker bietet ein eigenes Lernprogramm an, welches einen erfolgreichen und zielgerichteten Handel fördert. Eine eigene Academy bietet sich zudem ebenfalls an und damit hat man als Trader die Option, umfangreiches Wissen rund um binäre Optionen abzurufen. Außerdem werden bei diesem Broker auch immer wieder Webinare angeboten, bei denen man vieles dazulernen kann.

OptionFair bietet seinen Kunden zudem die Chance auf maximale Renditen und ermöglicht auch kurzzeitige Trades innerhalb von nur sechzig Sekunden. Somit kann man auch aus wenig Zeit mit OptionFair viel Kapital schlagen. Der Broker zeichnet sich zudem auch mit weiteren Angeboten aus. Es gibt eine mobile App, sodass man nicht zwingend auf einen Computer angewiesen ist. Stattdessen kann man bei OptionFair auch sehr einfach mit dem Smartphone oder Tablet am Handel teilnehmen. Die App gibt es für Android und auch für das iPhone von Apple, sodass auch die mobile Anwendung sehr flexibel verwendet werden kann. Mit umfangreichen Funktionen und einer praktischen Bedienung ist die App mehr als eine Ergänzung für den stationären Handel und auf jeden Fall einen Blick wert. Zusätzlich wird auch ein Finanzkalender angeboten. Damit hat man wichtige wirtschaftliche Daten immer im Blick und kann gegebenenfalls auch für den eigenen Handel daraus seine Schlüsse ziehen.

Die Handelsmöglichkeiten bei OptionFair bieten viel Spielraum und eignen sich somit für jeden Handelstypen und für jeden finanziellen Rahmen. Bereits ab günstigen 25 Euro ist ein Trade möglich, sodass man schon bei kleineren Investments viel Geld verdienen kann. Dazu muss man allerdings darauf hinweisen, dass binäre Optionen hochspekulativ sind und somit auch ein hohes Risiko bergen.

Die Konditionen bei OptionFair

Die Mindestsumme für einzelne Trades liegt bei OptionFair bei 25 Dollar oder Euro beziehungsweise Pfund. Dies ist zumindest im Bronze und Silber Konto des Anbieters der Fall, in den anderen Kontotypen steigt der Wert für die Mindestinvestition auf 50 Währungseinheiten. Dazu kommt, dass der Broker keinerlei Gebühren, Spreads oder auch Provisionen in Rechnung stellt. Dies ermöglicht für die Trader einen kostengünstigen Handel. Die Rendite liegt bei OptionFair bei bis zu 91 Prozent – den jeweiligen Wert der möglichen Rendite bekommt man vor dem Abschluss eines jeden Trades im System angezeigt, was eine ideale Kalkulation möglich macht.

Auszahlungen sind bei OptionFair kostenlos, zumindest gilt dies für die erste Auszahlung im Monat. Weitere Auszahlungen sind gebührenpflichtig.

Neukunden können einen 30% Bonus für die erste Einzahlung erhalten. Um den Bonus zu erhalten, ist eine Einzahlung von mindestens 250 Euro erforderlich. Beachten Sie außerdem die Regelungen für den Bonus, die Sie auf der Webseite von OptionFair finden.

So funktioniert das Trading bei OptionFair

Beim Aufbau und bei den Funktionen bietet der Broker umfangreiche und vielseitige Möglichkeiten. Traden ist einfach und mit nur wenigen Klicks möglich. Dazu muss man im Vorfeld ein entsprechendes Handelskonto eröffnen – dies ist bei OptionFair mit nur wenigen Klicks und einigen Angaben möglich. Nach der ersten Einzahlung besteht dann der direkte Zugang zur Handelsplattform und man kann aus zahlreichen Basiswerten eine Position auswählen und danach eine Call- oder Put-Option starten. Man entscheidet sich hier also, ob der Kurs des ausgesuchten Basiswertes innerhalb einer Frist steigen oder sinken wird. Dazu legt man den einzusetzenden Wert an Kapital fest und bekommt sofort angezeigt, welche Rendite für den Trade möglicherweise erreicht werden kann. Bis zu 91 Prozent sind hierbei als Gewinn möglich, sodass sich das Trading bei OptionFair ganz sicher lohnen kann.

Das Risiko sollte man dabei allerdings keinesfalls vergessen. Im Falle eines negativen Ausgangs der Handelsposition ist das eingesetzte Kapital verloren. Neben den Put- und Call-Optionen bestehen bei OptionFair noch weitere Handelsmöglichkeiten. So kann man unter anderem auch auf einen Treffer setzen. Dabei wird darauf spekuliert, dass ein Basiswert einen entsprechenden Kurs erreichen wird.

Die Zahlungsmöglichkeiten von OptionFair

Eine Vielzahl an Optionen zur Einzahlung sind bei OptionFair für die Kunden gegeben. So kann man eine Einzahlung unter anderem per Kreditkarte via MasterCard oder auch Visa vornehmen. Dazu gibt es weitere Einzahloptionen, die Ihnen ein hohes Maß an Flexibilität bieten. Maestro und Skrill gibt es zur Auswahl, dazu auch Western Union oder MoneyGram. Außerdem kann man bei OptionFair eine Einzahlung auch via JCB oder Neteller vornehmen.

Insgesamt genießt man somit den Komfort, von vielen Möglichkeiten Gebrauch zu machen und man kann außerdem noch weitere internationale Zahlungsoptionen auf der Webseite des Brokers finden. Dafür gibt es eine eigene Banking-Seite. Dort findet man außerdem die Information, dass der Broker einen Elite Traders Club anbietet, der eine eigene Kreditkarte hat. Damit bekommt man auf alle Einzahlungen ein Cashback von 1,5 Prozent.

Die Mindesteinlage beginnt bei OptionFair je nach Zahlungsart bei 250 Euro, Dollar oder Pfund. Monatlich können maximal 150.000 Einheiten der jeweiligen Währung auf das Handelskonto eingezahlt werden. Auszahlungen werden ohne Mindestsumme vorgenommen, eine Auszahlung je Monat ist dabei kostenfrei. Weitere Auszahlungen innerhalb eines Monats werden mit 30 Euro, Dollar oder Pfund in Rechnung gestellt.

Die Regulierung von OptionFair

Mit Sitz in Zypern wird OptionFair durch die zypriotische Behörde CySEC reguliert. Für die Trader bietet diese Regulierung ein hohes Maß an Sicherheit und einen Indiz dafür, dass es sich bei OptionFair nicht um Abzocke oder Betrug handelt. Der Broker hat zudem auch eine Legimitierung durch die europäische Markets in Financial Instruments Directive (MiFid). In den OptionFair Erfahrungen spielt dies eine wichtige Rolle, da die Regulierung und Zulassung sicher einer der wichtigsten Faktoren ist, wenn es um die Wahl des passenden Brokers geht.

Bei OptionFair ist in dieser Hinsicht seriös und zuverlässig und wir können hier keinen Betrug erkennen.

Der Support bei OptionFair

Zwar ist die Hauptzentrale von OptionFair in Limassol, Zypern, allerdings bietet der Broker einen internationalen Support, der auch in deutscher Sprache bei Problemen behilflich sein kann. Den Support kann man sehr flexibel und direkt auf verschiedenen Wegen erreichen. Neben einer Kontaktmöglichkeit per E-Mail kann man den Support auch per Hotline kontaktieren, dafür bietet OptionFair eine deutsche Festnetznummer an. Diese kann zum Ortstarif erreicht werden. Für internationale Kunden gibt es zudem weitere Hotlines.

Weiterhin wird auch ein Live-Chat angeboten – über diesen kann man viele Fragen sofort in Echtzeit klären und bekommt vom Support kompetente und kundenorientierte Auskünfte. Den Live-Chat kann man bequem auf der Webseite von OptionFair starten und dann einfach und schnell einen Mitarbeiter erreichen. Lange Wartezeiten muss man dabei in aller Regel nicht in Kauf nehmen.

Fazit: Bei OptionFair bekommt man als Kunde viel geboten

Der Service spielt beim Broker OptionFair eine entscheidende Rolle. Für den Handel mit Binären Optionen hat man bei diesem Anbieter zahlreiche Möglichkeiten und man kann somit ganz einfach und zielorientiert traden und von hohen Renditen profitieren. Bis zu 91 Prozent sind an Gewinnen möglich. Weiterhin bietet der Broker für seine Kunden auch diverse Schulungen an und ermöglicht es auf diesem Wege, dass man sich einfach und gezielt fortbilden kann. Somit besteht die Möglichkeit, bei binären Optionen erfolgreicher zu agieren. Was man bei OptionFair ein wenig vermisst ist ein Demokonto, jedoch gibt es stattdessen viele Tutorials und Video-Anleitungen, sodass man als Kunde dennoch einen ersten Einblick geboten bekommt.

Einzahlungen sowie auch Auszahlungen sind bei OptionFair problemlos und sehr flexibel möglich, weiterhin profitiert man bei diesem Anbieter auch davon, dass keinerlei Spreads, Gebühren oder Provisionen berechnet werden. Das Trading ist somit im Bereich der Kosten absolut kalkulierbar und zudem preiswert möglich. Nicht zuletzt sorgen auch die verschiedenen Kontomodelle bei OptionFair dafür, dass man als Trader vielseitig agieren kann und je nach Kontotyp verschiedene Vorteile genießt. Somit kann es sich auf jeden Fall lohnen, sich den Broker OptionFair einmal anzusehen, wenn man am Geschäft mit Binären Optionen interessiert ist.

Jetzt bei OptionFair registrieren!

3 votes