• Mittwoch, 20. September 2017

OptionWeb Erfahrungen und Test

OptionWeb
Einzahlungsbonusbis zu 3.000€
Renditebis zu 86 %
Mindesteinzahlung200 €
Mindesteinsatz10 €
RegulierungCySEC
Bewertung

OptionWeb befindet sich in einer Umstrukturierung und akzeptiert zur Zeit keine Neukunden. Bitte nutzen Sie unseren Broker Vergleich und wählen Sie einen anderen Broker für binäre Optionen!

In Zeiten, in denen die erzielbaren Renditen über herkömmliche Anlageformen immer geringer werden, denken immer mehr Anleger über alternative Möglichkeiten nach, ihr Geld für sich arbeiten zu lassen. Während einfache Spareinlagen derzeit nur zum Nulltarif angelegt werden können und auch längerfristige Anlagehorizonte kaum mehr als einen Inflationsausgleich bieten, sind im Bereich der Finanzmärkte nach wie vor höhere Renditen möglich. Doch auch hier sorgen Baisse-Phasen und sich seitwärts bewegende Märkte dafür, dass einfache Anlagestrategien nicht den gewünschten Erfolg bringen. Wer einzelne Aktien kauft, oder auf Indizes oder Fonds setzt, braucht zumeist einen ziemlich langen Atem.

Angesichts dieser Tatsachen haben sich in den letzten Jahren eine Reihe neuer Anbieter etabliert, die ihren Kunden den Zugang zu innovativen Handelsmöglichkeiten und Finanzprodukten bieten, die bisher nur professionellen Börsenmaklern vorbehalten waren. Einer dieser Anbieter ist der in Zypern registrierte Online-Börsenmakler OptionWeb. Dieser hat sich auf den Handel mit einer Auswahl von Optionen auf etwa 180 Basiswerte spezialisiert. Dabei können die Anleger über drei verschiedene Handelsmodi auch in extrem kurzfristigen Trades mitunter beachtliche Renditen erzielen. Den enormen Chancen auf kurzfristigen Gewinn stehen auf der anderen Seite jedoch beträchtliche Risiken gegenüber, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals reichen können. Unsere Erfahrungen mit OptionWeb zeigen, dass man sich gerade als Anfänger sehr vorsichtig auf dem Gebiet des Optionshandels bewegen sollte.

Die Vor- und Nachteile des Brokers

Vorteile

  • Renditechancen bis maximal 86 Prozent
  • Einfaches Handeln von Optionen
  • Einstieg mit geringen Beträgen möglich
  • Sicherheitsversprechen durch externe Kundengeldverwaltung (durch die Barclays Bank)
  • Aufsicht durch CySec und BaFin bietet Sicherheit für die Kundeneinlagen
  • Umfangreiches Coaching- und Beratungsangebot

Nachteile

  • Zeitlich eingeschränkter telefonischer Support
  • Volles Service- und Bildungsnagebot nur für umsatzstarke Trader

Einfacher Handel ohne Gebühren: Angebot und Konditionen von OptionWeb

Der Anbieter OptionWeb ist eine Marke der Lionsman Capital Markets Ltd. und hat sich auf das Trading mit hochspekulativen Produkten im Optionshandel spezialisiert. Im Prinzip handelt es sich bei Optionsscheinen um Finanzderivate, mit der der Anleger auf die kurz- oder langfristige Entwicklung jeweiliger Basiswerte setzen kann. Dabei kann der Anleger von steigenden Kursen genauso profitieren wie von fallenden Kursen. Bei Optionen, die auf steigende Kurse setzen spricht man von Calls, auf fallende Kursentwicklung setzende Scheine werden Put-Optionen genannt. Während diese Finanzprodukte ursprünglich dazu entwickelt wurden, Anlegern, Händlern oder Fondverwaltern die Möglichkeit zu geben, sich gegen unerwartete Kursausschläge etwa bei Währungen oder Rohstoffen abzusichern, haben sich diese Produkte mittlerweile zu einer eigenen Anlageklasse entwickelt, mit denen Händler und nun auch Privatanleger auf Renditejagt gehen können.

OptionWeb bietet dabei grundsätzlich drei verschiedene Handelsmodi an: Binäre Optionen, One-Touch-Optionen und kurzfristige Optionen. Allen drei Produkten liegt ein recht einfaches und nachvollziehbares Handelsprinzip zu Grunde. Während sich der Anleger bei den sogenannten Binären Optionen lediglich darauf festlegen muss, ob ein bestimmter, von ihm ausgewählter Basiswert steigt oder fällt, setzt man bei One-Touch-Optionen auf einen vorher festgelegten Zielwert, den der Basiswert erreichen muss um die Rendite einzustreichen. Bei den kurzfristigen Optionen liegt das gleiche Prinzip wie bei den Binären Optionen zu Grunde, nur dass die Fristen, in denen diese fällig werden, bzw. verfallen, zum Teil extrem kurz sind und auch keine spezifischen Ablauffristen vorher festgelegt werden müssen. Bereits für eine Dauer von 60 Sekunden kann auf die Kursentwicklung einzelner Werte, wie Indizes oder auch Währungspaaren gesetzt werden. Daneben stehen 90 Sekunden, zwei Minuten oder auch fünf Minuten zur Auswahl. Auch für diese kurzen Handelsfristen sind theoretisch Maximalrenditen von bis zu 86 Prozent möglich. Unsere Erfahrungen im Handel mit OptionWeb haben gezeigt, dass hier eigentlich nur über eine Serie von Trades eine bestimmte Strategie verfolgt werden kann, da eine bestimmte Entwicklung über den Zeitraum von weniger als fünf Minuten nicht seriös vorhergesagt werden und auch nicht über externe Ereignissen prognostiziert werden kann. Da aber das Trading auch schon mit sehr geringen Einsätzen möglich ist, kann der Anleger mit einer Serie von kurzfristigen Optionen von einer erwarteten Entwicklung profitieren. Dabei, und das sollte sich jeder Händler immer wieder klar machen, müssen zwischenzeitliche Verluste eingeplant werden. Aus diesem Grund sei auch unbedingt dazu angeraten, nur Geld im Handel einzusetzen, welches nicht unmittelbar benötigt wird und daher zur freien Verfügung steht.

Für das Handeln werden durch OptionWeb kein zusätzlichen Gebühren verlangt. Auch die Depotführung ist kostenlos. Dafür werden Abschläge bei den Renditen bzw. den Rückzahlungen auf das Depot nach den ausgeführten Transaktionen fällig. Die Höhe dieser Abschläge richtet sich nach dem Status des Kunden, bzw. des Kontos und dieser Status ist wiederum abhängig vom Handelsvolumen, welches über das Konto umgesetzt wird. Neben den fällig werdenden Abschlägen auf die Rückzahlungen stehen auch weitere Angebote und Serviceleistungen von OptionWeb in direktem Zusammenhang mit dem Kundenstatus. Insgesamt werden sechs verschiedene Statuslabel vergeben. Angefangen vom Starter für Handelseinsteiger, über Standard-, Silver- und Gold-Status bis hin zu Diamonds-Status gibt es unterschiedliche Angebote und Möglichkeiten für die Kunden des jeweiligen Status. Während also für Starter die Rückzahlungen nur bei 83 Prozent liegen, steigt diese Quote ab dem Goldstatus auf 88 Prozent und für Platinum-Status auf 90 Prozent. Während Anfänger im Starter Status mit einer Einzahlung ab 200 Euro am Handel teilnehmen können, sind die höheren Statuskategorien nur bei entsprechend höheren Handelsvolumina möglich. Goldstatus erreicht der Händler so erst ab einem Handelsvolumen von 10.000 Euro, für Platinum werden 50.000 Euro und mehr an Transaktionsvolumen vorausgesetzt.

Auch mobil ist der Handel mit Optionen möglich

Wie die meisten Anbieter hat auch OptionWeb eine App im Angebot, die das Trading von unterwegs aus möglich machen soll. Mit dieser App kann prinzipiell auf das gesamte handelbare Angebot von dem Broker zugegriffen werden.

„Der erste Trade ist garantiert“: Starthilfe als Bonus für Neukunden

Während einige neue Player in der Brokerszene mit recht stattlichen Einstiegsboni locken, hat sich OptionWeb etwas anders ausgedacht, um Ihnen den Einstieg in den Handel mit Optionsscheinen schmackhaft zu machen. OptionWeb verspicht seinen Neukunden, einen ersten echten Trade praktisch ohne Risiko durchführen zu können. Dies setzt der Anbieter dadurch um, dass im Falle eines Verlustes beim ersten Trade ohne Wenn und Aber ein möglicher Verlust im Depot des Kunden ausgeglichen wird. Je nach Kontoart kann dieser Bonus bzw. mögliche Verlustausgleich bis zu 3.000 Euro (Silver-Status) betragen.

Professioneller Support nur in höheren Statuskategorien

OptionWeb verfolgt die Philosophie, Kunden erst mit wachsendem Status stärker zu unterstützten und ihnen den Zugang zum professionellen Supportbereich zu gewähren. Dies ist aus Sicht des Anbieters sicher logisch, da ein entsprechendes Supportangebot nur mit hohen Umsätzen refinanziert werden kann. Gerade mit Blick auf den Umstand, dass insbesondere junge Händler mit wenig Erfahrung kaum vom umfangreichen Angebot profitieren können, sei Neueinsteiger angeraten, sich vor den ersten Gehversuchen eigeninitiativ über die Funktionsweisen der hier handelbaren spekulativen Produkte zu informieren. Für höhere Kategorien ist bei OptionWeb persönliche Betreuung selbstverständlich. Für die Kunden im Starter Status steht dagegen nur ein knapper Lehrgang bezüglich der verfügbaren Handelswerkzeuge zur Auswahl. Unsere Erfahrungen im Umgang mit Anbietern wie WebOption zeigen, dass zunächst zu einem Einstieg mit niedrigen Einsätzen geraten werden sollte insbesondere um das zum Teil beträchtliche Verlustrisiko zu begrenzen. Erst wer ein Gefühl für den Handel mit Optionen entwickelt hat und sich sicher fühlt, kann auch mit höheren Beträgen an den Start gehen. Dies betrifft auch den Umstand, dass im untersten Level kein eigenes Demokonto angeboten wird.

Mögliches Angebot an Webinaren & Schulungen wächst mit dem Status

Ähnlich wie im Bereich Support beschrieben, steht und fällt das Angebot an Webinaren und Schulungen mit der Zuordnung zu einem bestimmten Status. Das bedeutet im höchsten Status (Platinum) ein persönlich auf die Anforderung des Händlers abgestimmtes Trainingsprogramm, Zugang zu einem umfassenden Dossier mit den wichtigsten Meldungen aus der Wirtschaftspresse, individuell zusammengestellte Analysen sowie eine Direktverbindung zu einem Senioranalysten, mit dem die eigene Handelsstrategie diskutiert werden kann. Auf Anfragen kann auch ein eigenes Coaching in Anspruch genommen werden. Ein solcher Service im Bereich Schulung ist in den unteren Kategorien logischerweise nicht möglich. Immerhin steht dem Starter ein OptionWeb-Manager zur Seite, der allerdings nicht rund um die Uhr verfügbar ist. Erst im zweiten Level (Standard) gibt es eigene Schulungsangebote. Neben einem Demonstrationstrainingskonto hat der Kunde hier auch Anspruch auf mehrere Sitzungen mit einem Handelscoach. Hinzu kommen wöchentlich veröffentlichte Analyseberichte.

OptionWeb bietet Sicherheit für die Einlagen der Kunden

OptionWeb fällt als Markte eines in Europa registrierten Unternehmens unter die europäische Finanzaufsicht, deren Regularien weltweit als streng gelten. Betrug und Abzocke haben vor diesem Hintergrund keine Chance. Darüber hinaus gibt es eine eigene Einlagensicherung der Kundengelder durch die Mitgliedschaft im europäischen Fond der MiFID (Markets in Financial Instruments Directive). Wie bei einer Reihe anderer Anbieter auch wird durch die separate Kundengeldverwaltung ein zusätzliches Sicherungsinstrument eingebaut. Die durch die renommierte britische Barclays Bank verwalteten Kundengelder sind dadurch in einem Falle der Insolvenz für den Kunden nicht verloren. So kann der Händler sich beruhigt auf das mitunter hohe Handelsrisiko konzentrieren.

Ultrakurzer Anmeldevorgang

Nicht nur die Handelsfristen sind in Bezug auf Optionen mitunter extrem kurz, auch bei der Anmeldung drückt OptionWeb auf das Tempo. Nicht einmal eine Minute ist nach Angeben des Anbieters notwendig, um ein Depot zu eröffnen. Wer hier Unterstützung und Informationen darüber sucht, was bei einem Anmeldvorgang genau passiert, kann auch auf unser Video zurückgreifen. Im Prinzip sind lediglich drei Schritte für die Anmeldung notwendig. Nach der Übermittlung der persönlichen Daten und der Authentifizierung des Kunden sowie der Angabe der Kontodaten steht einem Einstieg in den Optionshandel nichts mehr im Wege.

OptionWeb – Ein Anbieter für risikofreudige Trader

Mit OptionWeb steht Ihnen ein seriöser Anbieter gegenüber, der den Handel mit professionellen und hochspekulativen Finanzderivaten ermöglicht. So einfach wie das Trading über den Anbieter mit wenigen Mausklicks durchgeführt werden kann, so komplex sind mitunter die Produkte zu verstehen, so dass auch aufgrund unserer Erfahrung mit OptionWeb dazu geraten wird, sich zunächst gründlich mit den Besonderheiten des Optionshandels auseinander zu setzen, bevor man in den Handel einsteigt. Dies gilt insbesondere, da das insgesamt sehr gute Service- und Bildungsprogramm von OptionWeb Anfängern mit einem geringeren Handelsvolumen nicht bzw. nur sehr eingeschränkt zur Verfügung steht. Dafür sind Sie von OptionWeb mit Blick auf ihre persönlichen finanziellen Einlagen auf der sicheren Seite, da der Anbieter mehrere Sicherungsebenen eingeführt hat.

4 votes